Donna Leon: Stille Wasser (Commissario Brunettis 26. Fall)

Schon lange habe ich keinen Roman mehr aus der Brunetti-Serie gelesen. Aber wie es der Zufall so will, landete das Buch als Neulieferung bei mir und ich begann zu lesen – und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Leichtigkeit des Schreibstils entfernt einen von Wörth in Sekunden nach Venedig und man vergisst glatt die Welt um sich herum.

 

Wenn Sie also mit ihren Gedanken mal in die Ferne schweifen wollen, lesen Sie dieses Buch! Vorkenntnisse der Geschichte rund um die Familie Brunetti sind nicht zwingend erforderlich.

Commissario Brunetti erleidet einen Schwächeanfall und ihm wird nahegelegt, sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Seine Frau Paola vermittelt ihm einen Aufenthalt in der Villa eines Verwandten, zu der sich Brunetti auch begibt. Eine wundervolle Zeit mit Rudern in der Lagune beginnt für ihn...... wären da nicht immer wieder die komischen Bemerkungen des Verwalters und das dubiose Sterben der Bienen ..........

Sie finden dieses Buch bei den neuen Romanen mit einem kleinen roten Punkt als neues Buch gekennzeichnet.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Tanja Hofmann

Zuletzt aktualisiert: 06 Juni 2017
Zugriffe: 768