Jojo Moyes: Mein Herz in zwei Welten

Der neue Roman von Jojo Moyes ist erschienen „Mein Herz in zwei Welten“

Dieser Roman ist die Fortsetzung von „Ein ganzes halbes Jahr“ und „ Ein ganz neues Jahr“.

Eines vorweg: man kann dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse der ersten beiden Bände lesen, aber mehr Lesespaß hat man, wenn man die Vorgeschichte der Protagonistin Luisa Clark aus England kennt.

 

Ich gebe diesem Roman nur 3 von 5 Wörther Wurlis, da die Erzählung über das Leben von Luisa in New York lange nicht so fesselnd und einfühlsam geschrieben ist, wie die anderen Romane der Autorin. Gerne können Sie eine Bewertung des Buches vornehmen; Sie finden dazu auf der Innenseite der Rückseite des Buches ein einfaches Bewertungstableau zum Ankreuzen.

Luisa macht sich alleine auf den Weg nach New York. Von England aus hatte sie sich schon eine Anstellung für ein Jahr besorgt. Sie soll die Begleitung von Agnes sein, einer leicht depressiven Milliardärs-Ehegattin. Eine aufregende Zeit in einer glamourösen Welt steht ihr bevor – weit weg von ihrer Familie und ihrem Freund Sam. Schnell paßt sie sich dem New Yorker Leben an und verliert sich dabei fast ein wenig…bis sie sich selbst wieder findet und nun wirklich neu startet.

Ihre Tanja Hofmann

 

Zuletzt aktualisiert: 10 März 2018
Zugriffe: 184