Edgar Rai: Nächsten Sommer - ein Roadmovie

Edgar Rai: Nächsten Sommer - ein Roadmovie 
„Was ist das Leben? Kleines Drama? Großes Kino?“ so der Untertitel des Sommer-Romans, ein wunderbar sehnsuchtsvolles und witziges Roadmovie, das den Sommer, die Freiheit und die Liebe atmet. Felix hat in Südfrankreich ein Häuschen geerbt. Spontan begibt er sich auf die Reise, begleitet von seinen Freunden Marc und Bernhard. Während der mühsamen, fünftägigen Fahrt in einem altersschwachen VW-Bus stoßen noch Zoe, Lilith und Jeanne hinzu. Gemeinsam erleben sie einige lebensbedrohliche Abenteuer und kommen sich so auf diese Weise langsam näher.

Und am Ende der Reise steht ein Haus am Meer.
Was ist das Leben? Eine Wundertüte? Eine Losbude mit zu vielen Nieten?

Jede Figur wird dem Leser auf seine besondere Art sympathisch. Alle stellen sich nicht einfach die Frage nach dem Sinn des Lebens - das wäre dem Autor zu abgegriffen - sie suchen die Antwort auf die Frage, was das Leben eigentlich ist. Und jeder entdeckt eine für sich passende Antwort. Der Autor beschreibt die fünf Tage der Reise in leichter, luftiger Art und bringt so den Leser mal zum Lachen, mal zum Nachdenken und manchmal fast zum Weinen. Er macht deutlich, dass das Leben der Weg ist und dass der Weg das Ziel ist, aber Glück nie von Dauer sein wird.

Sie finden dieses kleine schmale Taschenbuch mit 236 Seiten bei den Romanen unter „RAI“.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Tanja Hofmann

Zuletzt aktualisiert: 02 März 2015
Zugriffe: 1959