Owen Sheers: I Saw a Man

Der Schriftsteller Michael Turner zieht nach dem Tod seiner Frau von Wales nach London und freundet sich schnell mit den benachbarten Nelsons an, einer Familie mit zwei kleinen Kindern. Als er an einem heißen Sommertag seinen Schraubenzieher zurück holen will, den er zwei Tage zuvor Josh Nelson geliehen hat, findet er die die Hintertür offen stehen, aber niemand scheint zuhause zu sein. Dennoch betritt er das Haus und setzt damit Ereignisse in Gang, die zu einer Tragödie führen und ihrer aller Leben verändern werden… In kleinen Häppchen serviert der britische Autor Owen Sheers die Vorgänge in dem Haus, immer wieder unterbrochen durch Rückblenden, die die Vorgeschichte der handelnden Personen erzählen. Dadurch steigert er die Spannung fast ins Unerträgliche. Sie finden diesen 295 Seiten langen, von Verlust, Schuld und Geheimnissen erzählenden Roman in unserem Regal der Neuanschaffungen bzw. bei den Romanen unter dem Kürzel „SHEE“. Spannende Lesestunden wünscht Ihnen Andrea Frankenberger.

Zuletzt aktualisiert: 07 Mai 2016
Zugriffe: 577